Geizige Schotten. Warum eigentlich? Und was wohl dran sein mag?

Schon Theodor Fontane fühlte sich in Oban an der schottischen Westküste von einer alten Waschfrau überfordert. Es ist wohl die komischste Szene seines Buches “Jenseit des Tweed”. Aber ich lebe jetzt seit 18 Jahren hier und habe die Schotten immer als äußerst gastfreundlich und großzügig kennengelernt. In der Tat hat ihre Liebenswürdigkeit entscheidend dazu beigetragen, daß ich letztendlich nach Schottland ausgewandert bin. Was ist also dran, an dem Klischee? SWR 2 Matinée (11.7.21)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.